Chip-Codes.html

 

RFID Chip-Codes



Die Seriennummer eines Transponders ist der sogenannte UID-Code (Unique Identification)
der unveränderbar eingebrannt ist.
Dieser interne Code wird immer nur als Hexadezimalcode dargestellt.
Als Beispiel dient hier ein 125khz Transponder mit EM4102 Chip.

Der interne Code kann in verschiedene externe Dezimalcodes umgerechnet werden.
Die üblich verwendeten Umrechnungen sind hier kurz dargestellt

Interner Code: 0102b0a5fd
0=Version
1=Hersteller
02b0a5fd=ID Code


Externe Codes:

10H>13D (auch als IK-2 bekannt)
10 stellig Hexadezimal(0102b0a5fd) in 13 stellig Dezimal
0004340098557

08H>10D (Wiegand 34bit)
8 stellig Hexadezimal(02b0a5fd) in 10 stellig Dezimal
0045131261

08H>55D auch WEG32 genannt
2 mal 4 stellig Hexadezimal(02b0,a5fd) in 2 mal 5 stellig Dezimal
00688,42493 = 0068842493

06H>08D 
6 stellig Hexadezimal(b0a5fd) in 8 stellig Dezimal
11576829

2.4H>3.5D(C) (Wiegand 26bit)
2 stellig Hexadezimal(b0) und 4 stellig Hexadezimal(a5fd
in 3 stellig Dezimal und 5 stellig Dezimal
176,42493 = 17642493


 

Das Umrechnen des Originalcodes in die meist verbreitetsten verschiedenen 8 Dezimalcodes
wird auf unserer Seite www.em4102.de ermöglicht.

Zuletzt angesehen